Jahreshauptversammlung vom 12. Januar 2018

Der 2. Vorsitzende Heinz Giesen leitete die diesjährige Jahreshauptversammlung der Abteilung Dinslaken, an der 46 Mitglieder teilnahmen.

Er berichtete von einem ereignisreichen Jahr mit vielen personellen Änderungen. Besonderer Dank wurde an die Wanderführer ausgesprochen, die den fast komplett geänderten Wanderplan im 2. Halbjahr 2017 nahezu ohne Ausfälle übernommen haben!

Für langjährige Mitgliedschaft wurden in diesem Jahr geehrt: Vera Franz, Elke Niemann, Karl Schipppers, Hannelore Tönnes (10 Jahre); Ilse Bialluch (40 Jahre); Dr. Ursula Ruhrmann und Ingrid Skrzipietz (50 Jahre).

Im Jahr 2017 wurden insgesamt 20.838 km von 1.404 Personen bei 99 Wanderungen erwandert.

Als eifrigste Wanderer wurden ausgezeichnet: 1. Platz und Titelverteidiger: Hans Friedrich Hülser (1.047 km)

                                                                                               2. Platz: Irmela Friedrichowski (875 km)

                                                                                               3. Platz: Margot Roschmann (842 km)

Fritz
Irmela
Margot

 

Es wurde einstimmig über eine Satzungsänderung abgestimmt, nach der ein Vorstandsteam (bestehend aus 3 Personen) die Positionen des 1. und 2. Vorsitzenden übernehmen soll.

Ein Vorstandsteam (bestehend aus Marlies Bergmannshoff, Heinz Giesen und Margot Roschmann) wurde einstimmig für 2 Jahre gewählt.

Außerdem wurden gewählt: Heinz Giesen (als Wanderwart), Inge Zurnieden (als Leiterin des Stammtisches), Doris Giesen (als Presse- und Medienwart), Anne Schüler-Haderer (als Vertreterin der Wanderer), Rudolf Sterkenburgh (als Vertreter der Wanderführer).

Des Weiteren die Kassenprüferinnen Bärbel Sterkenburgh und Edith Bruhn.

Das neue Vorstandsteam (von rechts: Margot Roschmann, Marlies Bergmannshoff, Heinz Giesen) sowie ganz links die Kassiererin Wilma Kierzynowski

 

Fotos: K. Andres


Hier sind einige Fotos der Weihnachtsfeier vom 10. Dezember 2017

 

Außerdem wurde Rosa Wegener für ihre langjährige Tätigkeit als Gratulationswartin gedankt.

Vielen Dank für die liebevoll gestalteten Glückwunschkarten in all den Jahren!!

 

Fotos: K. Andres u. M. Roschmann


Vom 8.10. – 12.10. 2017 hatte der SGV eine Wanderfreizeit an der Ahr

Wir wohnten im 10 Pers. im Hotel Ruland in Altenahr.
 
1. Tag 
Wanderung zum Teufelsloch und über das Langfingtal zurück.
Die Wanderung war sehr anspruchsvoll, denn immerhin hatten wir 
326 m Höhenmeter zu überwinden. Am „Schwarzen Kreuz legten wir eine Rast ein, um dann den Aufstieg zum Teufelsloch anzugehen.
Nachdem wir alle durch das Loch auf Altenahr geschaut hatten, ging es durch das Langfingtal zurück.
Am Ende der Wanderung waren wir alle sehr stolz über unsere Leistung.
 
2. Tag
Wir wanderten von Marienthal/Dernau auf dem Rotweinwanderweg nach Altenahr.
Unterwegs hatten wir herrliche Blicke auf die bunt gefärbten Weinberge.
Ursula hatte an diesem Tag Geburtstag, und wir stießen auf ihre Gesundheit an.
 
3. Tag
Wir wanderten von Wolporzheim über den Ahrweg nach Bad Neuenahr.
Durch einen Bummel durch den Kurpark und Stärkung in einem Cafe ging es mit dem Zug zurück nach Altenahr.
 
4.Tag
Wir wanderten von Ahrweiler nach Heimersheim.
Immer wieder genossen wir die schönen Ausblicke auf die Weinberge, und die unter uns liegenden Orte.
Zum Abschluß besuchten wir den wunderschönen Ort Ahrweiler.
Am 5. Tag traten wir gespickt mit schönen Erinnerungen den Heimweg an,
 
Frisch Auf
 
Hier kommen noch einige Fotos von der Ahr:
Bericht: E. Bruhn

Der 117. Deutsche Wandertag in Eisenach

Der SGV Dinslaken, vertreten durch Wanderer (innen) seiner Abteilung, nahm Teil an dieser einmaligen Veranstaltung in Eisenach. Die Gruppe wurde geleitet von Erika Scherrer.

Ingrid Dobs führte einige Wanderungen auf Luthers Spuren, zur Wartburg, zum Burschenschaftsdenkmal, durch die Drachenschlucht und Landgrafenschlucht durch.

Die Bezirksvertreterin Erika Scherrer nahm die Wandernadeln für die anwesenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Abteilung mit großem Beifall aller Anwesenden in Empfang.

Der Festumzug mit den Wimpelträgern und allen anderen Wanderfreudigen konnte bei herrlichem Wetter durchgeführt werden.

Der Höhepunkt war die Übergabe der Wimpelbänder für alle Teilnehmer mit Wimpelstab.

Ein Feuerwerk beendete den herrlichen Abend.

Der nächste Deutsche Wandertag findet 2018 in Detmold statt, an dem die Dinslakener auch wieder teilnehmen.

 

Frisch auf

sagen die Wanderfreunde

             

 

Bericht und Fotos: E. Arts


25.018 Kilometer unterwegs

Die Vorsitzende Erika Scherrer leitete am 20.1.2017 letztmalig die Jahreshauptversammlung des Sauerländischen Gebirgsvereins Abteilung Dinslaken und blickte auf ein erfolgreiches Wanderjahr 2016 zurück.

Der Sauerländische Gebirgsverein zeichnete seine eifrigsten Wanderer aus, ehrte seine Jubilare und ehrenamtlich Tätigen
– für langjährige Mitgliedschaft:
Wilma Kierzynowski 50 Jahre, Elisabeth Schwarze 40 Jahre, Gerd Henckens und Ehepaar Sawinski 25 Jahre, Brunhilde Brune und Ehepaar Joksch 10 Jahre
– für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit die Ehrennadel in Silber:
Siegfried Binder, Wilma Kierzynowski, Horst Pieper, Rudi Sterkenburgh, Rosa Wegener, Rita Zube, Rolf Jaschke.

25.018 Kilometer haben 1.672 Teilnehmer auf 117 Wandertage verteilt zurückgelegt.
Die eifrigsten Wanderer waren Fritz Hülser mit 1.336 km an 95 Wandertagen, Walter Bison mit 1.021 km an 75 Wandertagen sowie Margot Roschmann mit 981 km an 71 Wandertagen.
An weiteren 16 Veranstaltungen (SGV-Stammtisch u.a.) nahmen 195 Personen teil.

Der Verein dankte der Vereinsvorsitzenden und Wanderwartin Erika Scherrer und den Wanderführern für die Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltungen.

Folgende turnusmäßige Wahlen wurden durchgeführt:
Als 1. Vorsitzender wurde Albert Habich einstimmig neu gewählt; zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Heinz Giesen ebenfalls einstimmig neu gewählt. Wieder gewählt wurden: Wilma Kierzynowski als Schatzmeisterin, Rita Zube als Schriftführerin, Erika Scherrer als Wanderwartin, Erwin Arts als Beisitzer, Renate Scherrer und Barbara Sterkenburgh als Kassenprüferinnen.

Die Wegezeichnerin Regina Dickehage gab einen Einblick in die für das Wandern so wichtige Arbeit der Markierung von Wanderwegen, die nicht nur den SGV-Mitgliedern sondern allen Wanderbegeisterten zugute kommt.

Der bisherigen Vorsitzenden und den Aktiven wurde für die in der Vergangenheit geleistete ehrenamtliche Arbeit der Dank des Vereins ausgesprochen.

 

Wanderkönig 2016: Fritz Hülser

 

Träger der silbernen Ehrennadel v.r.
           Siegfried Binder, Wilma Kierzynowski, Rita Zube, Rosa Wegener, Rudi Sterkenburgh,
           Rolf Jaschke

Fotos: R. Jaschke; D. Giesen

 


 

Arnsbeg-240216

Am 24. Februar machten sich 29 Mitglieder des SGV, Abt.Dinslaken auf den Weg zum Jugendhof „Zentrum für Erholung und Weiterbildung, Sport und Spiel“ um diesen kennen zu lernen.Im Süden der Stadt Arnsberg, vor ausgedehnten Waldungen des „Naturparkes Arnsberger Wald“, liegt an einem Berghang der SGV-Jugendhof, Bildungsstätte des Sauerländischen Gebirgsvereins.Das Haus bietet nicht nur Seminare und Fortbildung, sondern es können dort auch Wanderfreizeiten, Tagesfahrten, usw. durchgeführt werden. Die familiengerechten Zimmer fanden guten Anklang. Viele kleine Tagesräume bieten kleinen Gruppen eine gemütliche Atmosphäre.

Nachdem der Geschäftsführer bei Kaffee und Kekse, alle Fragen beantwortet hatte, wurde noch ein gemeinsames Mittagessen eingenommen. Rundherum zufrieden, mit Haus und Service, verabschiedeten wir uns und machten uns auf den Rückweg.Dieser führte uns auf dem Weg zum Bahnhof durch die historische Altstadt.

Jeder SGV’ler muss in Arnsberg das Ehmsen-Denkmal mit der faszinierenden Flüsterecke gesehen und ausprobiert haben.

Fazit: Es war ein gelungener Tag mit vielen verschiedenen Eindrücken und die Arbeit innerhalb des Hauptvereins wurde uns näher gebracht.


Jahreshauptversammlung am 8. Januar 2016 Auf der Jahreshauptversammlung der Abteilung Dinslaken konnte die Vorsitzende Erika Scherrer über ein wiederum erfolgreiches Wanderjahr berichten. Es wurde insgesamt an 117 Tagen gewandert. Die einfache Gesamtstrecke aller gemäß Wanderplan angebotenen Wanderungen hat 1.810 km betragen. Unter Berücksichtigung der teilnehmenden Vereinsmitglieder und Gäste hat sich hieraus als Gesamtleistung des Vereins eine Gesamtwanderstrecke von knapp 25.000 km ergeben.Aus den vielen Aktivitäten des abgelaufenden Wanderjahres sind besonders hervorzuheben:

  • Teilnahme am Deutschen Wandertag in Paderborn
  • Streckenwanderung über 12 Etappen von Dinslaken nach Paderborn
  • Wanderfreizeit im Sauerland/Willingen

Die aktivsten Wanderfreunde des Jahres 2015 sind:

  • Ursula und Albert Habich mit je 1.467 km
  • Hans-Friedrich Hülser mit 1.234 km

Somit haben wir für das Wanderjahr nicht wie sonst üblich einen Wanderkönig bzw. eine Wanderkönigin, sondern gleich ein „Wanderkönigspaar“

20160108_2

Vorsitzende Erika Scherrer mit unserem „Wanderkönigspaar“ Ursula und Albert Habich

Unsere langjährigen Wanderführer Kriemhild Franz sowie Ingrid und Siegfried Binder haben im abgelaufenen Wanderjahr ihre aktive Zeit als Wanderführer abgeschlossen.Darüber hinaus hat Siegfried die Betreuung unserer Vereinshome im Herbst beendet.Günter Grosse hat seine Mitwirkung bei der Erfassung der Wanderdaten mit Ablauf des Jahres beendet.Unser besonderer Dank gilt diesen langjährigen Einsätzen für den Verein.Unsere Wegezeichnerin Regina Dickehage konnte von ihrer Arbeit berichten und wusste den Bericht mit einigen Anekdoten über kleinere Missgeschicke zu würzen. In unserem näheren Umfeld können wir die Arbeit von Regina an vielen frisch angebrachten oder erneuerten Wegemarkierungen erkennen. Wie wir aus ihrem Bericht entnehmen konnten, werden solche Wegemarkierungen doch nicht von den sprichwörtlichen Heinzelmänchen erledigt. Dafür vielen Dank an Regina.

Bei den Ergänzungswahlen zum Vorstand wurden wiedergewählt:   Albert Habich als 2. Vorsitzender und Rolf Jaschke als Pressewart